Aschaffenburg, Schweinheim
+049 179 2122435
info@auv-schweinheim.de

Wie dengelt man eine Sense…

Vorstandssitzung

… und viele weitere wichtige Projekte hat der Arbeiter-Unterstützungsverein Schweinheim bei seiner Vorstandssitzung am 10. Juni im Biergarten des Seehofs besprochen. Bei bestem Biergartenwetter konnte ein positives Ergebnis zum vergangenen traditionellen Josefator-Frühschoppen festgestellt werden. „Mit rund 170 Gästen, die rege die Spendenkasse füllten, haben wir dieses Jahr einen tollen Josefstag bei gutem Bier und Leberkäse, Bieranstich und musikalischer Begleitung gefeiert. Damit ist uns der Auftakt der Schweinheimer Festsaison nach den schwierigen Corona-Jahren gut gelungen“, stellt Robert Pauly, Geschäftsführer des Arbeiter-Unterstützungsvereins zufrieden fest.

Außerdem wurde die Mitgliederversammlung, die im Herbst stattfinden soll, vorbereitet. Neben dem Jahresbericht 2021 und der Mitgliederentwicklung soll auch über die Perspektive des Vereins gesprochen werden. Der Arbeiter-Unterstützungsverein hatte im Frühjahr ein sog. Versicherungsmathematisches Gutachten in Auftrag gegeben, um die Zukunftsfähigkeit unseres Vereins zu untersuchen. „Dies ist eine sehr gute Grundlage um auf der Mitgliederversammlung zukunftsweisende Entscheidungen zu treffen. Dazu werden auch verschiedene Satzungsänderungen nötig sein. Ich freue mich auf den Austausch mit unseren Mitgliedern bei diesen wichtigen Entscheidungen“, blickt Manuel Michniok, Vorsitzender des Arbeiterunterstützungsvereins, zuversichtlich in die Zukunft.

Neben diesen und weiteren Themen stellt sich nun abschließend immer noch die Frage: „Wie dengelt man eine Sense?“. Ein bisschen Spaß gehört natürlich bei der Vorstandsarbeit auch dazu. So sorgte dieses Thema für einige Lacher in der Runde, was neben einer Begutachtung eines Versicherungsmathematischen Gutachtens die nötige Abwechslung lieferte.

Du hast Interesse Mitglied zu werden oder aktiv im Vorstand mitzuwirken und mehr über das Dengeln einer Sense zu erfahren? Dann melde dich bei arbeiterunterstuetzungsverein@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.